Ist Haargel schädlich fürs Haar?

Mit Haargel im Haar sieht dein Haar den ganzen Tag über super gut aus. Es muss jedoch richtig angewendet werden, um nicht zu Problemen zu führen!

Haargel per se ist nicht schädlich für dein Haar. Eine falsche Anwendung kann jedoch zu Problemen führen! So wie bei fast allen Dingen im Leben. 🙂 

Die größten Schwierigkeiten bei der Verwendung von Haargel sind Rückstände im Haar, Schuppen und Fettigkeit durch übermäßige Nutzung!

Gel-Rückstände im Haar

Wenn du das Gel nicht richtig auswäscht, kann sich auf deiner Kopfhaut eine Mischung aus Fett und Haargelrückständen ablagern. Diese Rückstände können in irritierende Substanzen aufgespaltet werden, die bei manchen Menschen folgende Dinge bewirken:

  • Austrocknen der Kopfhaut
  • Reizungen
  • Schuppenbildung

✅ Deswegen ist es Pflicht, dass du dein Haar stets gründlich auswäscht, um diese Ablagerungen zu vermeiden!

Am besten geeignet dafür ist ein Shampoo mit einer tiefenreinigenden Wirkung. Der Vorteil von dieser Art Shampoo ist, dass es die Rückstände auf Haar und Kopfhaut bindet. Beim Ausspülen werden diese dann komplett von Kopfhaut und  Haaren entfernt.

✅Bei Leuten, die häufig Haargel nutzen, ist ein tiefenreinigendes Shampoo alle paar Tage zu empfehlen!

✅ Haargel nicht länger als 48 Stunden im Haar lassen!!  

Produktflocken – Omg, habe ich Schuppen?!

Eine Überdosierung von Haargel kann zu Produktflocken führen, die wie Schuppen aussehen. Kennt bestimmt jeder, der schon mal Gel in den Haaren hatte. Spätestens dann, wenn man probiert die gegelten Strähnchen auseinander zu ziehen…tadaaa, da sind die Flocken! Wieso das so aussieht? Nun der Kleber in dem Haargel sieht in der reinsten Form genau SO aus.

Die Flocken enstehen allerdings auch, wenn du probierst dein Haar erneut zu stylen, nachdem das Gel bereits getrocknet ist.

Wie vermeide ich diese Flöckchen?

Zur Vermeidung der weißen Schüppchen ist es ratsam, nachdem dein Haargel getrocknet ist, nicht nochmal durchzubürsten oder nachzustylen. Wenn du deine Frisur abändern willst – aus meiner Sicht nicht ratsam! – dann lieber mit etwas Wasser anfeuchten. Besonders sehr hartes Gel ist schwer nachzustylen.

Bei flexiblem Gel (geringer Härtegrad) ist das eher weniger schwierig.

Fettigkeit/Schmierigkeit

Zu viel Gel zu verwenden ist ebenfalls nicht ratsam. Deine Frisur kann dann schnell fettig aussehen und es gibt einige Nebeneffekte, die ebenso unschön sind:

  • Wie oben erwähnt kann es schneller zur Flöckchen-Bildung kommen, da mehr Gel verwendet wird.
  • Ebenso gibt es mehr Produktablagerungen am Haaransatz und könnte deiner Kopfhaut nicht gut tun.

✅Deswegen hier auch wieder der Tipp: Nur so viel, wie du auch für dein Styling benötigst. Viel hilft nicht unbedingt viel… Nicht übertreiben. 🙂